Häufig gestellte Fragen zu Handtuchheizkörper

Klicken Sie auf eine Rubrik, um den Inhalt zu lesen.

Handtuchheizkörper sind im Laufe der Jahre zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Ausstattung eines Badezimmers oder Duschraums geworden. Die aktuellen Modelle erfüllen die Anforderungen der Anwender, indem sie einen schnellen Temperaturanstieg erzeugen. Die Leistungen sind so zugeordnet, dass das gesamte Volumen des Badezimmers für optimalen Komfort beheizt wird. Mit Ihrem Badheizkörper können Sie außerdem Ihren Raum entfeuchten und so Schimmelbildung vermeiden, was besonders in Bädern ohne Öffnung nach außen von Vorteil ist. Auch die Größe eines Handtuchheizkörpers hat einen entscheidenden Vorteil gegenüber einem herkömmlichen Heizkörper: Durch seine geringe Tiefe können Sie den verfügbaren Platz in Ihrem Bad optimal nutzen. Schließlich gibt Ihnen die Wahl eines Handtuchheizkörpers anstelle eines traditionellen Heizkörpers viel Freiheit bei der Gestaltung und Dekoration Ihres Badezimmers. Wir bieten eine Reihe von Handtuchheizkörpern mit den anspruchsvollsten Designs an, die gleichzeitig eine optimale technische Leistung garantieren.

Handtuchheizkörper sind speziell für Bäder konzipiert: Sie erfüllen sowohl ihre Funktion, den Raum zu beheizen, haben aber den unbestreitbaren Vorteil, dass sie auch Ihre Handtücher trocknen können.
Neuere Modelle sind so kalibriert, dass sie eine Heizleistung haben, die sich an alle Badoberflächen anpassen lässt. Bei größeren Bädern kann es jedoch ratsam sein, zwei Heizgeräte zu installieren, um den Wärmeabgabe besser zu verteilen.

Es wird traditionell empfohlen, die Temperatur tagsüber auf mindestens 19°C zu halten. Wenn das Bad zum Waschen benutzt wird, kann die Temperatur auf 22°C eingestellt werden.
Wir empfehlen generell 100 bis 130 Watt pro beheiztem m2 , je nach gewünschtem Komfort. Für ein 5 m2 großes Badezimmer entspricht dies einer Heizleistung zwischen 500 und 650 Watt.

Hier finden Sie unsere ausführlichen Erläuterungen zur Wahl der Leistung Ihres Handtuchheizkörpers.

Bei relativ großen Bädern empfehlen wir Ihnen, zuerst die Heizleistung zu wählen, die die Abmessungen Ihres Handtuchheizkörpers bestimmt.
Wenn Sie Layout- oder Platzprobleme haben, laden wir Sie ein, unser Sortiment an Handtuchheizkörpern zu konsultieren, die speziell für kleine Bäder entwickelt wurden.

Wenn Sie Ihr Haus bauen und Ihr Bad gestalten, ist es sinnvoll, sich jetzt die Frage nach dem Versorgungssystem für Ihren Heizkörper zu stellen und die Vor- und Nachteile der jeweiligen Lösung zu kennen. Sie finden sie in den folgenden Abschnitten.
Wenn Sie eine Zentralheizungsanlage haben, die durch einen Kessel erzeugt wird, können Sie zwischen den drei vorhandenen Lösungen wählen. Andernfalls wird die Installation eines Handtuchheizkörpers zwangsläufig elektrisch sein.

Die Positionierung ist abhängig von der Lage Ihrer Warmwasserversorgung. Sie sollten ihn so nah wie möglich an der Warmwasserversorgung platzieren, damit er leicht angeschlossen werden kann. Im Gegensatz zu seinem elektrischen Äquivalent müssen Sie die elektrischen Schutzbereiche nicht berücksichtigen. Er kann daher so nah wie möglich am Wannen- oder Duschausstieg positioniert werden, um das Handtuch leichter greifen zu können.
Der andere Vorteil eines Handtuchheizkörpers mit Zentralheizungsanschluss ist natürlich die Wirtschaftlichkeit, da er keine zusätzliche elektrische Konvektion benötigt und Sie das von Ihrem Heizkessel erzeugte Warmwasser nutzen können.

Der elektroheizkörper ist einfach zu installieren und kostengünstig in der Anschaffung.

In den Wintermonaten nutzt der Handtuchheizkörper den Warmwasserkreislauf der Zentralheizung und verbraucht weniger Energie als in der Elektroversion.
Wenn die Zentralheizung ausgeschaltet ist, können Sie mit der elektrischen Funktion die Badheizung unabhängig genießen. Sie kombiniert daher die Vorteile der beiden anderen Lösungen.

Die Anlage des Handtuchheizkörpers wird direkt an Ihre Zentralheizung angeschlossen. In unserem Video unten sehen Sie, wie Sie Ihren Heizkörper an die Rohrleitungen anschließen und wie Sie ihn an der Wand befestigen.

Der Adapterset muss entsprechend der Konfiguration Ihrer Wasserzulaufinstallation ausgewählt werden. Wählen Sie in der Registerkarte "Zubehör" die Ihren Bedürfnissen entsprechende(n) aus. Die Kosten für die Anschlusssätze werden zum Preis Ihres Handtuchheizkörpers hinzugerechnet.

ZX steht für einen Anschluss in der Mitte (Mittelanschluss), während SX für einen Anschluss an einem Ende des Handtuchheizkörpers (Seitenanschluss) steht.

Unsere detaillierten Montageanleitungen mit Erläuterungen zur Erfüllung der normativen Anforderungen für die Installation von Handtuchheizkörpern der Klasse II finden Sie in unserem Bereich "Normen".

Bei der Vorbereitung des Warenkorbs werden Sie aufgefordert, die gewünschte Anschlussoption zu wählen. Abhängig von der Lage Ihres Stromanschlusses und dem geplanten Aufstellungsort Ihres Handtuchheizkörpers wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten:
- E1: Der elektrische Anschluss befindet sich auf der linken Seite.
- E8: Der elektrische Anschluss befindet sich auf der rechten Seite.

In der gemischten Version finden Sie 3 Anschlussarten:
- Z1: Der elektrische Anschluss befindet sich links und der Warmwasseranschluss in der Mitte.
- Z8: Der elektrische Anschluss befindet sich rechts und der Warmwasseranschluss in der Mitte.
- V2: Der Warmwasserzulauf wird an einem der beiden Enden angeschlossen. Der elektrische Anschluss erfolgt dann an dem anderen, frei gebliebenen Ende.

Wenn Sie einen elektrischen Handtuchheizkörper oder im Mischbetrieb bestellen, wird dieser standardmäßig mit einem SKT2-Thermostat geliefert. Seine Farbe ist auf die Ihres Handtuchheizkörpers abgestimmt, wird aber bei den farbigen Modellen satiniert sein.
Wenn Sie jedoch einen optionalen SKT4 wählen, erhalten Sie Ihren Handtuchheizkörper nur mit dem SKT4-Thermostat.

Der Thermostat SKT2 ist für den einfachen und standardmäßigen Einsatz vorgesehen. Er verfügt jedoch über eine Funktion "Zwangsbetrieb". Das Modell SKT4 ist mit einem TIMER-Modus ausgestattet, um die Startzeit und die Heizzeit Ihres Handtuchheizkörpers zu programmieren. Dank eines Infrarotsensors kann er an ein externes DT-IR-Programmiergerät angeschlossen werden, das ebenfalls in der Option "Raumthermostatpaket" erhältlich ist.

Hier ist ein Video, das die verschiedenen Schritte zur Montage Ihres Thermostats beschreibt.

Sie fragen sich, was der Pilotdraht bei SKT-Thermostaten bedeutet? Wir werden es Ihnen erklären:

Der Pilotdraht ermöglicht es nämlich, die Thermostate der Heizungsanlagen zentral und zeitgesteuert zu steuern und so den Energieverbrauch zu reduzieren.

Die Pilotdrähte senden in Form von elektrischen Signalen schwacher Intensität die einfachen Befehle zur Steuerung ihres Tempos: Komfort, Eco, Frostschutz, Stop.

Das ursprüngliche 4-Befehl-Protokoll hat sich zu 6 Befehlen entwickelt:

- Pilot-Draht 4 Aufträge: Komfort, Eco, Frostschutz, Stop
- 6-facher Pilotdraht (Protokoll definiert durch GIFAM): Komfort, Komfort -1°C, Komfort -2°C, Eco, Frostschutz, Aus

Zum besseren Verständnis:

Komfort: Solltemperatur im Normalbetrieb von 7 bis 30°C durch den Benutzer einstellbar
Eco oder reduziert: Komforttemperatur um 3,5°C abgesenkt
Frostschutz: Regelung eingestellt auf 7 bis 8°C
Aus: Ausschalten des Geräts (oder Lastabwurf)

Sie können Ihren Handtuchheizkörper und Thermostat selbst installieren. Bitte beachten Sie dazu unsere Richtlinien, die Sie unter dem Reiter "Normen" finden.

Ja, das ist eine unserer Stärken. Sie können die Farbe wählen, die perfekt zu Ihrer Badezimmereinrichtung passt. Wir gehen sogar so weit, dass wir Ihnen die Auswahl Ihrer Farbe aus einer RAL-Farbkarte anbieten, um genau den von Ihnen gewünschten Farbton zu erhalten. Ihr Handtuchheizkörper wird mit der gewünschten Farbe nach Maß geliefert.
Sie können auch aus unserem Angebot an Sonderfarben mit raffinierten Schattierungen und eleganten Texturen wählen.

Dieser Begriff wird verwendet, wenn der Handtuchheizkörper die Form einer Leiter hat, wie zum Beispiel bei einem unserer Leiter-Heizkörper-Modelle.

Der Raumteiler Heizkörper schafft eine harmonische Wandwirkung im Bad und grenzt die verschiedenen Sanitäreinrichtungen in Ihrem Bad ab. Sie ist ein echtes Designelement.

Entdecken Sie unsere ausführlichen Erklärungen zur Verlängerung der Lebensdauer Ihres Handtuchheizkörpers?

Der Herstellungsprozess von Handtuchheizkörpern umfasst alle technischen Schritte, die notwendig sind, um zu verhindern, dass Ihr Gerät rostet. Da eine seiner Hauptfunktionen darin besteht, nasse Wäsche zu trocknen, ist das Material Ihres Handtuchheizkörpers selbstverständlich mit einer Schutzfarbe beschichtet. Die IPx5-Eigenschaften verleihen ihm außerdem eine sehr gute Korrosionsbeständigkeit.

Es ist aus mehreren Gründen nicht möglich, Ihren Handtuchheizkörper von oben anzuschließen:

- Im oberen Teil Ihres Handtuchheizkörpers wurde speziell ein Luftspalt geschaffen, damit sich die Flüssigkeit unter dem Wärmeeinfluss ausdehnen kann. Dieses Gerät wird durch den umgekehrten Einbau gestört.

- Die Flüssigkeit, mit der Ihr Handtuchheizkörper beheizt wird, zirkuliert nicht richtig und der Widerstand kommt nicht mit ihr in Kontakt.

- Aus praktischen Gründen wird auch die Anzeige des Thermostats umgedreht und die Bedientasten sind weniger gut zugänglich.

Unsere praktische Anleitung zur Befestigung Ihres Heizkörpers an der Wand finden Sie auch im Reiter "Normen".

Dieser Begriff ist in der Tat eine Fehlbezeichnung. Der Handtuchheizkörper wird entsprechend der von Ihnen gewählten Installationsart (elektrisch, Zentralheizung oder im Mischbetrieb) angeschlossen.

Der Begriff "Gas-Handtuchheizkörper" bezieht sich auf den Warmwasseranschluss über die Zentralheizung. In der Tat kann Ihr Warmwasserbereiter elektrisch oder mit Gas betrieben werden. Dies ist der Punkt, an dem die Verwirrung entsteht. Aber egal, ob Sie einen Elektro- oder Gas-Wassererwärmer haben, der Anschluss Ihres Warmwasser-Handtuchhalters ist identisch.

schnelles Angebot schnelles Angebot kostenlos und personalisiert für Profis
Copyright Matisere - Handtuchheizkoerper Experten - 2022